IP & Tax Incentives

Der Koalitionsvertrag der derzeitigen Bundesregierung sieht unter anderem eine steuerliche Förderung von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten vor, um den Entwicklungsstandort Deutschland zu stärken. Diese Form ist jedoch in der momentanen Legislaturperiode nicht umgesetzt worden. Erstaunlich ist jedoch, dass die anderen EU-Mitgliedsstaaten weitreichende steuerliche Vergünstigungen in die lokalen Steuerrechtsordnungen eingefügt haben. Diese reichen von Steuergutschriften über Steuerbefreiungen bis zu begünstigten Steuerabzugsbeträgen. Typische IP & Tax Vergünstigungen sind die sogenannten "innovation boxes" oder "patent boxes" Modelle.  Diese Steuerregime eröffnen Gestaltungsmöglichkeiten bei der steuerlichen Standortbestimmung von IP-Einheiten sowie IP-Holdinggesellschaften.

Aktuelle Literatur

Zum Thema internationaler Standortwettbewerb hat StB Prof. Dr. Endres aktuell in Praxis internationale Steuerberatung (PIStB) Heft 10-2015, S. 271 ff. einen Steuerbelastungsvergleich von 44 Ländern aufgeführt.

© CMS Mosaic